Religion (evangelisch)

Schöne Zeit

So manche Stunde unseres

Lebens ist so gefüllt mit Eile,

Lärm und Pflicht, dass sie überfließt

Wie ein volles Gefäß.

Wie wohltuend und kostbar

sind dagegen jene Stunden,

die wie leere Schalen sind,

Schalen, in die wir

all das hineinlegen können,

was uns am Herzen liegt.

 

Mit diesem Gedicht von Jochen Mariss möchten wirEuch herzlich im Fachbereich der Evangelischen Religionslehre begrüßen.

Wir sind Simone Rawlings (EV/E), Celina Schöll (EV/D) und Tabea Karl-Wörner (EV/D) und freuen uns, hier am “Hilde” Religion zu unterrichten.

Religion als ein Fach unter vielen Fächern und doch als ein Fach mit einem besonderen Profil, das davon lebt, dass sich jeder von uns und Euch mit seinem Blick auf Gott und die Welt einbringt und den Unterricht bereichert. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche – durch Geschichte und Geschichten, durch den Blick über unseren eigenen Tellerrand hinaus und manchmal auch durch achtsames Innehalten. 

 

 

Das obige und weitere schöne Gedichte sind zu finden auf: Jochen Mariss, http://www.blueboxbi.de/jochen/gedichte/gedichte.html

Drucken