Drucken

Arbeitskreis Jugend und Technik – Rotary Club Kempten Residenz

Geschrieben von Fachschaft Physik. Veröffentlicht in Physik Neuigkeiten

IMG 3839
Der Rotary Club Kempten Residenz zeigt großes Engagement bei der Förderung besonders begabter Jugendlicher im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Vordergründige Ziele sind z.B. zur Teilnahme an Wettbewerben (Jugend forscht) zu motivieren, Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeits- und Präsentationstechniken zu geben, Einzelunterstützung durch Mentoren zu ermöglichen und vor allem  Kontakte zur Firmen, Hochschulen und Experten aus der Wirtschaft zu schaffen. Außerdem stellt der Rotary Club eine Plattform zum Austausch mit Gleichgesinnten zur Verfügung und unterstützt den Arbeitskreis auch finanziell. Um die Faszination Technik und Naturwissenschaft nachhaltig bei den Jugendlichen zu wecken, hat der Rotary Club ein umfangreiches Programm für das Jahr 2015 zusammengestellt. In einer „kick off“ Veranstaltung im April in der „Lernstatt“ der FH-Kempten konnten unsere teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus der 10. und 11. Jahrgangsstufe bereits etwas Hochschulluft schnuppern und nahmen an einem kleinen Workshop zur Produktionsplanung moderner Fertigungsstraßen teil (siehe Bilder). Das weitere Programm sieht eine ganz besondere Besichtigung bei Bosch, einen Workshop zur Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten, einen Vortrag zur „Kunst der Präsentation“, einen Besuch im Robotiklabor der deutschen Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen zwei weitere Betriebsbesichtigungen vor, unter anderem bei BMW/Mini. Alle anfallenden Kosten werden dabei vom Rotary Club übernommen. Mehr als zehn Schülerinnen und Schüler des Hildegardis-Gymnasium dürfen sich auf die tolle Möglichkeit freuen, mit den äußerst motivierten und beruflich sehr erfolgreichen Leuten des Rotary Club Kempten Residenz, besondere Einblicke in Firmen und wissenschaftliche Einrichtungen zu bekommen.