Probentage Musik

Geschrieben von FS Musik, Foto: Tobias Hertle.

Chor 01

Kaum ist das Weihnachtskonzert vorbei, laufen die Planungen für das Frühjahrskonzert auf Hochtouren: Die traditionelle Probenphase für den Großen Chor, die beiden Orchester und der Bigband steht an. Weitere Informationen zum Ablauf findet ihr hier:

Ferienakademie Kunst-Musik-Theater

Geschrieben von Simone Brack.

Machst du gerne Musik, betätigst dich künstlerisch oder spielst begeistert Theater? Dann melde dich doch bei der Ferienakademie Kunst-Musik-Theater im Kloster Roggenburg an! Dort kannst du in der zweiten Woche der Osterferien unter der Leitung von freischaffenden, deutschlandweit und international arbeitenden Künstlern an hochkarätigen Workshops teilnehmen. Weitere Einzelheiten liest du hier.

1500 Euro für Flüchtlinge aus Syrien

Geschrieben von FS Musik; Foto: Matthias Schuh.

Scheckübergabe Farbe

„Bleiben Sie heute nicht Zuschauer, sondern setzen Sie ein deutliches Zeichen“, wünschte die Fachschaft Musik am Ende des vielbeachteten Weihnachtskonzertes des Hildegardis-Gymnasiums. Die zahlreichen Besucher setzten den Wunsch in die Tat um und zeigten sich spendierfreudig. So konnten Schülerinnen nun einen Scheck über 1.500 Euro an Frau Zimmermann von der Hilfsorganisation humedica übergeben. Das Geld soll nun syrischen Flüchtlingen zu Gute kommen. 

Physikalisches Weihnachtsrätsel 2014

Geschrieben von Fachschaft Physik.

IMG 1902 Medium

Zwei physikalische Fragen hatte der "Weihnachtsmann" an die Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Jahrgangsstufe: Warum steigt die Drehzahl eines Staubsaugers bei Verstopfung an und warum sehen wir die Blätter des Herbstlaubs nicht mehr grün, sondern gelb oder rot? Die besten Antworten darauf bekam er von Katrin Brandner (9c, Platz 1, mitte), Nadine Natter (7a, Platz 2, links) und Rebecca Tamler (9c, Platz3, rechts).

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert

Geschrieben von FS Musik; Bilder: Tobias Hertle.

Groƒer Chor 01

Das Weihnachtskonzert des Hildegardis-Gymnasiums Kempten gehört unbestritten zu den Highlights der Schule. Auch heuer konnten die Musiker wieder die St.-Mang-Kirche bis zum letzten Platz füllen. Das Publikum erlebte ein Konzert, das an das hohe Niveau der vergangenen Jahre anschließen konnte. Die rund 170 Mitwirkenden des Bläserensembles, der Bigband, der beiden Orchester mit den Solisten Vera Schreibmayer und Pia Echtler und der zwei Chöre präsentierten ein abwechslungsreiches Programm, das die Zuhörer mal mit frohlockenden, mal mit besinnlichen Werken auf Weihnachten einstimmte. Godards „Berceuse“, vom Oberstufenorchester innig vorgetragen, strahlte selige Ruhe aus. Die Kinder vom Unterstufenchor beschwerten sich dagegen mit dem Irischen Lied „Christmas in the old man’s hat“ über die Ungerechtigkeit in der Welt, während der Große Chor mit erstaunlicher Reife bei Gjeilos „Ubi Caritas“ an die Liebe Gottes erinnerte. Das Publikum ließ sich schnell von der Begeisterung und Geschlossenheit der darbietenden Schüler anstecken und belohnte die Konzertierenden mit einem langen Schlussapplaus. Der Erlös des Konzertes kommt den Flüchtlingen aus Syrien zugute.

Erste Bilder von Tobias Hertle sind hier zu sehen:

Anmeldung zum TAG DER MATHEMATIK 2015

Geschrieben von SDL.

026

Auch dieses Jahr nimmt das Hildegardis-Gymnasium wieder am Tag der Mathematik teil.

Im Mittelpunkt steht ein mathematisches Quiz, das von spannenden Vorträgen und Workshops umrahmt wird.

Heuer findet dieser Tag am Samstag, 07.03.2015 von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr an der Uni Augsburg statt.

Die Anmeldung ist ab sofort (bis 09.02.) bei Eurem Mathematiklehrer möglich.

Frühstudium an der Universität Augsburg

Geschrieben von Simone Brack.

Die Universität Augsburg bietet besonders interessierten Schülerinnen und Schülern wieder die Möglichkeit, sich für das Frühstudium zum Sommersemester 2015 einzuschreiben. Dabei können Veranstaltungen aus einem der folgenden Fachgebiete gewählt werden: Jura, Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Medien und Kommunikation, ...

Not sehen und handeln

Geschrieben von Fachschaft kath. Religion .

Einen eindrucksvollen Einblick in die Arbeit der Caritas gab Frau Hartmann, Mitarbeiterin bei youngcaritas in Kempten, bei ihrem Besuch den Schülerinnen und Schülern von zwei Religionskursen der Q12. Das lateinische Wort "caritas" bedeutet Nächstenliebe und umschreibt damit den Auftrag dieser katholischen Hilfsorganisation: das Engagement für eine solidarische Welt, in der die Würde jedes und jeder Einzelnen geachtet wird.

Rund 590.000 Menschen arbeiten derzeit in den fast 25 000 Einrichtungen und Diensten, die der Caritas bundesweit angeschlossen sind. Darunter befinden sich unter anderem Hilfs- und Pflegedienste, die offene Behindertenarbeit, eine Schuldner- und Suchtberatung und die Betreuung von Flüchtlingen. An Hand von vielen Beispielen veranschaulichte Frau Hartmann, die von Frau Steinhauser, Abiturientin am Hilde im Jahr 2013, unterstützt wurde, die vielfältige Arbeit der Organisation.

In den Wochen vor Weihnachten hatten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas in den 10. Klassen insbesondere über die Situation von Asylbewerbern im Allgäu informiert. Allen Referentinnen und Referenten dafür ganz herzlichen Dank!

 

 

Hilde-Bigband im Forum Allgäu

Die Hilde-Bigband spielt mit einer kleinen Besetzung am 23.12.2014 im Forum Allgäu
hbb forum
Es fehlt der Schnee und auch die Temperaturen erinnern mehr an Oktober - So kommt schwer die richtige Weihnachtsstimmung auf. Wir von der Hilde-Bigband wollen das ändern. Deswegen unterhalten wir Sie/Euch bei Ihrem/Eurem Bummel durch das Forum Allgäu am 23. Dezember von 15 bis 18 Uhr mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik. Nutzt dieses Event um die letzten Geschenke zu besorgen, mit Freunden die Ferien einzuläuten oder ganz einfach der Hilde-Bigband zu lauschen.

Für Kurzentschlossene noch ein Geheimtipp: Unsere brandneue CD vom bigBOX-Konzert gibt es vor Ort zu kaufen!

Ohne Knete keine Fete

Drei Auszubildende der Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu besuchten am 08.12.2014 die Klasse 8cd um im Wirtschafts- und Rechtslehreunterricht ihr Projekt „Ohne Knete keine Fete“ zur Schuldenprävention vorzustellen. Den Einstieg ins Thema lieferte Michael Jackson, der als einer der erfolgreichsten Sänger aller Zeiten insgesamt 700 Millionen Dollar verdiente und am Ende seines Lebens mit 400 Millionen Dollar hoch verschuldet war.
img 0438-17