Sommerferien

ferien-hilde
Allen Schülerinnen und Schülern
wünsche ich schöne, erholsame und erlebnisreiche Ferien.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr 2015/16
Renate Börner
 

Sporttag 2015

Geschrieben von Fachschaft Sport.

Sporttag 2015 hp

Auch in diesem Schuljahr standen sich am 21.07.2015 alle Klassen der Unterstufe am Sporttag in verschiedenenen Disziplinen gegenüber. So wurde Basketball gespielt, im Fußball wurden verschiedene Geschicklichkeitsaufgaben gelöst und beim Beachvolleyball mussten die Schülerinnen und Schüler zunächst zeigen, dass sie verschiedene Grundtechniken beherrschen und anschließend im Spiel anwenden können. Außerdem standen Biathlon, ein Geschicklichkeitsparcours sowie unterschiedliche Gruppenaufgaben auf dem Programm.

Essen und spielen wie die Römer

Geschrieben von Fachschaft Latein.

DSCN0518

Nach vier Monaten Vorbereitung war es am Kulturtag endlich soweit: Die 14 Teilnehmer des P-Seminars Latein der Q 11 führten ihr Projekt, einen dies Romanus durch. In vier Workshops erlebten die Sechstklässler, die Latein lernen, den Alltag römischer Kinder und erfuhren viel Neues über ihre Kultur.

Für Julia aus der 6a, die einen römischen Namen trägt ("das Mädchen aus der Familie der Julier"), stand zunächst die Herstellung römischer Wachstafeln auf dem Programm. Mit Begeisterung wurde geklebt, geschliffen, gepresst und geschnitten, bis die Schreibtäfelchen fertig waren und mit dem Stilus, einem Schreibgriffel aus Eisendraht, die ersten Buchstaben in das frische Wachs geritzt werden konnten.

Erfolgreicher Mathe-Olympionike

Geschrieben von SDL.

IMG 1788

Unser Schüler Felix Brandner, 6 c, hat bei der 23. Fürther Mathematik-Olympiade (kurz: FüMO) in seiner Altersklasse einen dritten Preis gewonnen. Die feierliche Preisverleihung fand in Günzburg statt. Herzlichen Glückwunsch, Felix!

10e im "Schülerlabor Sinneswahrnehmungen"

Geschrieben von Fachschaft Physik.

Schülerlabor

Bereits während der Pilotphase konnte die Klasse 10e das neue Schülerlabor der Hochschule Kempten am 21. Juli besuchen. 6 interessante Experimente wurden nach dem Prinzip eines „Experimentierzirkels“ durchlaufen, alle zum Thema „Sinneswahrnehmunen“.

Öffnungszeiten des Direktorats und des Sekretariats während der Sommerferien

sekretariat

Während der Sommerferien ist das Direktorat an folgenden Wochentagen jeweils von 10.00 – 12.00 Uhr zu erreichen:
•  von Montag, 03.08.15 bis Freitag 07.08.15 täglich
•  Mittwoch 12.08., Mittwoch 19.08. und Mittwoch 26.08.
•  von Montag, 31.08.15 bis Montag 14.09.2015 täglich

Das Sekretariat ist vom 10.08.2015 bis 28.08.2015 geschlossen.

In den anderen Wochen ist das Sekretariat täglich von 10.00 – 12.00 Uhr geöffnet.

Spendenlauf für die „Bewegte Pause“

Geschrieben von P-Seminar Sport (Q11).

 Spendenlauf Homepage

Am 28.7.15 fand der Spendenlauf der 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe zur Finanzierung einer Tischtennisplatte für den Pausenhof statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich hierzu einen Spender in der Familie oder im Bekanntenkreis gesucht, der bereit war, einen bestimmten Betrag pro gelaufener Runde für das Projekt zu spenden. Mit 3255 gelaufenen Runden und einem Gesamtbetrag von 2556,25€ war der Spendenlauf ein großer Erfolg.

Exkursion zum Kunsthaus Bregenz

Geschrieben von Fachschaft Kunst.

dscn7080
Das Kunst-Additum unternahm am 21. Juli 2015 eine Exkursion zur aktuellen Ausstellung im Kunsthaus Bregenz. Unter dem Titel "Joan Mitchell. Retrospective. Her Life and Paintings" gab es eine Vielzahl beeindruckender Werke der Malerin, die dem abstrakten Expressionismus zugeordnet wird, zu sehen.

Projekt "Sprachpaten"

Geschrieben von Fachschaft Sozialkunde.

Sprachförderung an der Suttschule –
ein einzigartiges Projekt des Sozialzweiges!


Was haben die folgenden Tätigkeiten gemeinsam?

Obst für Obstsalat schnippeln, das Spiel „Ich packe meinen Waschbeutel und nehme mit … “ spielen und ein Brettspiel basteln und anmalen?

Ganz klar: Bei allen diesen Dingen muss man auf Deutsch miteinander sprechen: Man muss zum Beispiel Obstsorten kennen und Küchengeräte, man muss Alltagsdinge aus dem Bad benennen können oder auch die Namen der einzelnen Farben. Und genau darum ging es bei dem Sprachpaten-Projekt der Klasse 10b: